Archiv der Kategorie: Gedanken

Zweiter Adventssonntag, 9.12.2018

Heute morgen bin ich wach geworden mit einem Gefühl tiefer Dankbarkeit, weil ich gesund und glücklich bin.

Wenn ich gesund und glücklich bin, möchte ich dazu beitragen, dass auch du gesund und glücklich bist und dass du es bleibst.

 „Jeder ist seines Glückes Schmied.“

Wie wahr dieses Sprichwort ist, weißt du als Meditierender ganz genau. Du weißt um die Kraft deiner Gedanken. Du weißt, wie mächtig sie sind.

Du fragst mich jetzt:„ Wie soll ich meine Gedanken so lenken, dass ich gesund und glücklich werde oder bleibe? Mein Auto kann ich lenken, aber meine Gedanken?“

Richtig, die Gedanken sind nicht zu lenken. Es sind zu viele, die wir ständig produzieren.

Aber es ist wie beim Auto: du kannst anhalten, aussteigen, dich umschauen, Luft schnappen; und dann erfrischt und mit größerer Klarheit weiterfahren.
Es rentiert sich manchmal, in eine Unterbrechung zu investieren, um sicher an sein Ziel zu kommen.

Meditation: Deine tägliche Investition in dich

Genau so ist es mit der Meditation. Du investierst in deine tägliche Meditationspause.
In jeder Meditation fallen wir immer wieder aus unseren Gedanken raus. Das ist der Moment der tiefsten Ruhe für Körper und Geist.

Es ist jedes Mal ein Moment des Loslassens und der Neuorientierung.

Wenn der Kopf ausgeschaltet ist, kann Heilung tiefgründig geschehen.

Das ist wichtig für unsere Gesundheit und für unser Glück.

Ich lade dich ein meditieren zu lernen. Investiere bitte rechtzeitig in dich selber, in deine Gesundheit, in dein Glück.

Advertisements