Und dann rocken wir 2022


Alle rauschenden Silvesterpartys wurden abgesagt.

Und dieses Jahr werden keine Raketen Leuchtexplosionen in den Himmel schreiben

und die Nacht erhellen

Was können wir noch tun, um einen glücklichen Übergang in das Neue Jahr zu feiern?

Wir können in die Tiefe gehen zu dem Fundament unserer Persönlichkeit

und von dort aus der Stille unser Licht aufsteigen lassen.

Erst stellen wir in uns Ruhe und Frieden her.

Und dann zünden wir das Licht in uns selber an, in unserem Geist, in unserem Herzen.

Wie machen wir das?

Jeder auf seine Weise und jeder bei sich zu Hause,

zündet durch Meditation und Gebet

das innere Licht bei sich an,

das Licht im Kopf, das Licht im Herzen,

das die Klarheit der Sicht schenkt und damit Gelassenheit und Zuversicht.

´Licht´ heißt auch ´leicht´.

Nutzen wir die stade Zeit, die stille Zeit zwischen den Jahren,

um durch Meditation und Gebet das Licht in uns an zu zünden und an andere weiter zu geben.

Gehen wir leichten und frohen Herzens in das Neue Jahr

und beschwingten Schrittes los auf unsere Ziele im Neuen Jahr.

Und dann rocken wir 2022

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s