„ Unsere Seele muss, wenn sie nicht verkommen will, jeden Tag ihre Wäsche wechseln „


von Gottfried Keller.

Die Meditation wäscht täglich die Kleider deiner Seele.

Sie putzt die Gläser deiner Wahrnehmung

Sie löst sanft die alten Flecken aus deinem Nervenkostüm.

Die Meditation wäscht die Flecken der Vergangenheit aus

der Gegenwart damit auch aus der Zukunft.

Nur wenn nichts aus der Vergangenheit dich aufhält und bindet,

kannst du die Gegenwart und damit auch die Zukunft voll genießen.

So befreit die Meditation sowohl die Gegenwart als auch die Zukunft

vom Joch der Vergangenheit.

Mit deinem frisch gewaschenen Nervenkostüm,

den Blick nach vorne gerichtet,

startest du jeden Tag voller Saft und Kraft,

jeder Moment kommt lebendig intensiv.

Und nach der Arbeit schenkt die Abendmeditation Ruhe und Frieden.

Meditiere täglich und genieße jeden neuen Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s