Pfingsten = Soma ins Blut


Pfingsten ist eines der hohen Feste im Kirchenjahr.

Wir feiern die Herabkunft des Heiligen Geistes auf eine ganze Gruppe von Menschen.

Spontan fallen sie in einen höheren Bewusstseinszustand.

Etwas, was sie sich zuvor nicht einmal vorstellen konnten,

ist automatisch in ihr Leben getreten, ist Wirklichkeit geworden.

Auch wir gehen diesen Weg miteinander in Richtung höheren Bewusstseins.

So lasst uns heute an Pfingsten unseren Weg in ein höheres Bewusstsein schon einmal feiern.

Wodurch zeichnen sich höhere Bewusstseinszustände aus?

Sie zeichnen sich aus durch Klarheit und durch Energie auf einem höheren Level.

Das Gehirn produziert körpereigene Glückshormone.

Wir schwimmen im Glück.

Und das bringt eine große Unabhängigkeit und Freiheit vom Außen.

Die alten Kulturen nannten diese Glückshormone Soma.

Wenn ich jetzt so aus dem Fenster schaue in den grauen Nieselregen heute am Pfingstsonntag,

dann wünsche ich uns allen einen kräftigen Schuss Soma ins Blut

und verabschiede mich bis zum nächsten Mal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s