Meditation und die werdende Mutter


Wir haben Muttertag gefeiert.

Was bringt die Meditation der werdenden Mutter?

Was bringt sie dem Kind in ihrem Leib?

Der Körper der Mutter ist der Selbstbedienungsladen für das Kind. Hier nimmt es sich alles, was es für den Aufbau seines eigenen Körpers braucht.

Und die Mutter spürt das, leidet vermehrt unter Müdigkeit und Erschöpfung.

Da ist es eine Wohltat, sich hin zu setzen, die Augen zu schließen, zu meditieren und die leeren Energietanks wieder auf zu laden.

Der werdenden Mutter tut jede Meditation so richtig gut, ist erfrischend und labend.

Sie schenkt tiefe Stille, wohltuende Entspannung, und lädt auf mit frischer Energie.

Auf diesem Gebiet bin ich Profi. Ich habe fünf Schwangerschaften erlebt und weiß genau, wovon ich rede.

Jede Schwangerschaft mündet in die Geburt des Kindes.

Die Geburt ist ein sportlicher Akt, und die werdende Mutter braucht dafür ganz viel Energie.

Natürlich braucht sie auch einen entspannten Geist und Vertrauen in ihren weiblichen Körper.

Die Meditation schenkt der werdenden Mutter Gelassenheit.

So fällt es ihr leichter, Mutter Natur zu vertrauen, dass auch diese Geburt glücklich verlaufen wird.

Ein ganz wichtiger Punkt ist:

Niemals später wieder kann eine Mutter so direkt etwas tun für die Gesundheit ihres Kindes, für seine Entwicklung, als wenn sie es in sich trägt.

Meditiert die Mutter, meditiert das Kind in ihrem Bauch mit.

Es entspannt sich mit. Denn wenn die Mutter in die Stille geht, nimmt sie das Kind mit in die Stille. Diese Chance gibt es nur in diesen neun Monaten der Schwangerschaft.

In der Ruhe und Tiefenentspannung können sich die Nerven des Kindes optimal entwickeln.

Stress frisst Energie. Wenn keine Energie verbraucht wird für Anspannung durch Stress, steht die volle Power zur Verfügung für die gesunde Entwicklung des Embryos.

So kann sich das Kind entspannt dem Geburtsvorgang hingeben.

Meditierte“ Kinder sind glückliche Kinder. Sie schauen ruhig und zufrieden in die Welt.

Mit Meditation im Gepäck haben Mutter und Kind gut lachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s