Mach einfach mal gar nichts


Meditiere, so wie du es hier gelernt hast. Und du fällst immer wieder spontan aus deinen Gedanken heraus.

Mach einfach mal gar nichts.

Wenn du still wirst, fallen die Gedanken runter so wie in dem Karussell ´Menschen kleben an der Wand´ .

Wenn das Karussell anhält, fällt alles von der Wand herunter.

Die Meditation hält immer wieder das Gedankenkarussell an.

So kommst du zur Ruhe.

Die Ruhe schenkt Klarheit .

Freie Sicht stellt sich ein auf dein innerstes Selbst, also auf das, was du wirklich bist, Selbstbewusstsein, ursprüngliche reine Lebendigkeit an sich.

Du bist die wichtigste Person in deinem Leben.

Vergönne dir jeden Tag deine Pause,,wo du einfach mal gar nichts machst.

Investiere 20 Minuten morgens und abends vor dem Essen in dich selber,

und schließe regelmäßig die Augen zur Meditation.

Wer in sich selbst investiert, hat immer eine gute Rendite.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s