Reisen ohne Gepäck


An einem zweiwöchigen Meditationskurs in der Schweiz unter meiner Leitung nahm ein Ehepaar aus Istanbul teil.

In der abgrundtiefen Stille der Meditation fühlte die Frau, wie seltsame Gefühle in ihr hochkommen wollten.

So hatte sie sich die Stille nicht vorgestellt.

Ich fragte sie:

„ Meine Liebe, du bist extra aus Istanbul angereist, um innerlich frei zu werden.

Jetzt frage ich dich:

Willst du die alten Koffer, die du auf den Schultern, dem Magen oder dem Herzen spürst,

wieder mit nach Hause nehmen? Oder willst du sie hier lassen?“

Sie antwortete: „ Ich will sie hier lassen.“

So wie die Beatles aus der Erfahrung ihrer Meditation heraus gesungen haben: „ Let it be“,

ging sie in die Stille ihrer Meditation und ließ einfach geschehen.

Danach fühlte sie sich sehr erleichtert.

Die Meditation macht den Kopf frei und das Herz leicht.

Wir reisen ganz bequem ohne Gepäck.

Was für ein Luxus in dieser Zeit.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s