Weihnachten, die Geburt des göttlichen Kindes in DIR


Zum Beginn des Advent fiel der erste Schnee,
Die Straßen der Stadt sind voller Menschen,
die für ihre Lieben Geschenke einkaufen.
Weihnachten ist das Fest der Liebe.

In unserer Meditation erleben wir eine andere Seite der Liebe.
Wir erleben eine innere Erfülltheit und Zufriedenheit,
ein Nachhausekommen in uns selber.
Unser stilles Glück können wir mit anderen teilen.

Es ist das Glück, das wir erleben
im Land der geschlossenen Augen;
wenn wir alles einmal loslassen können,
selbst unsere Gedanken.

Wir fallen in einen Zustand,
der in der Weihnachtsgeschichte beschrieben wird
als die Geburt des göttlichen Kindes in einer Krippe,
nackt und bloß.

Genau so gehen wir in die Erleuchtung,
in dem einfachsten Zustand des Bewusstseins
nackt und bloß wie das göttliche Kind,
selbst unsere Gedanken dürfen wir zurücklassen.

Das göttliche Kind wird in einem Stall geboren in einer Krippe,
das heißt, dass Rang, Namen, Ausbildung hintan stehen.
Das göttliche Kind will in jedem von uns geboren werden.
In dir, in dir und in mir.

Das ist das Fest der Liebe.
Das ist Weihnachten, die heilige Nacht auf Erden.

Frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr wünscht von ganzem Herzen

Eure Franziska

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s