Aus dem Leerlauf in die Gänge schalten vermeidet Stresskrankheiten


Vorletzte Woche habe ich gelesen, dass die ´Toten Hosen´ ihr Sommerkonzert in München am Königsplatz urplötzlich absagen mussten, weil ihr Sänger einen Hörstürz erlitt. Ein Hörsturz ist eine Stresskrankheit, die unvorhergesehen über einen hereinbricht.

Diese Woche berichten die Medien über einen anderen Künstler aus der Musikszene. Jetzt hat David Garrett, der begnadete Geiger, alle Konzerte für das nächste Halbjahr abgesagt, auch das Konzert in München. Er müsse erst mal wieder gesund werden.

Wieso kann sowas den Künstlern passieren?

Weil sie gelernt haben, aus Druck heraus in ihre Höchstleistung zu gehen, anstatt aus der Ruhe in ihre Kraft. Wir wissen alle, dass selbst beim Auto man aus dem Leerlauf in die Gänge schaltet. Aus dem Leerlauf in seine Höchstleistung zu gehen, schützt auch unseren Körper. Jeden Tag aus der Ruhe in die Kraft zu gehen, das kann man lernen. Diese Technik nennen wir Meditation. Sie ist wichtig für eine lang dauernde gute Gesundheit.

Wenn Sie Menschen kennen, die sich jeden Tag in ihr Geschäftsleben werfen, als sei es ihr letzter Tag, dann bringen Sie Meditation ins Gespräch. Sagen Sie Ihnen, wie wichtig es ist, jeden Tag aus der Ruhe in die Kraft zu gehen für einen dauerhaften Erfolg und eine nachhaltige Gesundheit.

Franziska – Transzendenz mit Hesedenz –

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s